Kostenloses Geschäftskonto von N26

  • Beitrags-Kategorie:Investment
Kostenloses Geschäftskonto von N26

Als ich vor ein paar Monaten mein Einzelunternehmen bzw. Kleingewerbe angemeldet habe, suchte ich gleichzeitig auch nach einem guten Geschäftskonto, um die persönlichen und betrieblichen Ausgaben voneinander zu trennen. Das kostenlose Geschäftskonto von N26* ist sowohl für Freiberufler als auch für Einzelunternehmer eine interessante Alternative zu Konten herkömmlicher Banken, weswegen ich es hier kurz vorstellen möchte.

Für wen eignet sich ein Geschäftskonto bei N26?

Das Geschäftskonto von N26 ist vor allem für Freiberufler und Selbstständige gedacht. Wenn du also nach einem Firmenkonto für GbR, UG oder GmbH suchst, solltest du dich bei anderen Banken umschauen. N26 betont auf ihrer Website auch nochmal, dass du das Geschäftskonto auch wirklich vorrangig für geschäftliche Zwecke nutzen sollst und nicht etwa für private Ausgaben. Für letzteres kann ich das kostenlose DKB-Cash Konto* empfehlen.

Warum ich nicht das kostenlose Girokonto der N26 empfehle? Leider ist es bis jetzt noch nicht möglich, dass ein Kunde zwei Konten bei der N26 besitzt. Deswegen habe ich mein Girokonto derzeit noch bei der DKB und mein Geschäftskonto bei N26.

Was kostet ein Geschäftskonto bei N26?

Das Geschäftskonto bei N26 ist kostenlos. Kostenlos bedeutet in diesem Fall, dass keine Kontoführungsgebühr anfällt und dementsprechend keine monatliche Grundgebühr bezahlt werden muss. Das war für mich auch einer der Gründe, warum ich mich letztes für N26 entschieden habe. Andere Anbieter wie die Sparkasse oder die Commerzbank bieten so etwas nämlich nicht an.

Wie kann ich bei N26 ein Geschäftskonto eröffnen?

Schaut man sich die Website von N26 an, fällt an, dass sie besonders stolz darauf ist, dass die Eröffnung eines Kontos „papierlos“ ist und „nur 8 Minuten“ dauert. Man meldet sich an, macht ein paar Angaben und muss dann im Rahmen einer Video-Identifikation seinen Ausweis/Reisepass in die Kamera zeigen. Am Ende wird einem noch  ein Bestätigungscode geschickt und damit ist der Vorgang abgeschlossen.

Bei mir hat das bei anderen Banken immer gut geklappt, z.B. bei der DKB. Als ich jedoch das Geschäftskonto bei N26 eröffnen wollte, befand ich mich im Ausland und hatte eine lokale Nummer angegeben. Der Bestätigungscode kam leider nicht an und auch die Tipps der Mitarbeiter bezüglich der Einstellungen auf meinem iPhone hatten nicht geholfen. Ich hatte das Video-Ident-Verfahren bestimmt mit 5 oder 6 Mitarbeitern versucht und eine schien super genervt zu sein und meinte, ich solle es nochmal versuchen, wenn mein Netz besser ist. Ich kann versichern, dass es nicht an meiner Verbindung lag. Zum Glück hat es am Ende dann doch mit einem sehr netten Mitarbeiter geklappt.

Mein Tipp für diejenigen, die sich während der Konto-Eröffnung im Ausland befinden sollten: Benutzt immer eine deutsche Sim-Karte, so spart ihr euch eine Menge Zeit und Stress.

Was sind meine Erfahrungen mit dem Online-Banking von N26?

Ich habe mich hauptsächlich für das Geschäftskonto von N26 entschieden, weil es das Online-Banking sehr einfach macht. Man erhält eine digitale Karte von Mastercard und verwaltet seine Finanzen in einer einzigen App. Über Push-Mitteilungen wird man schnell über seine Einnahmen informiert, was gerade für die Leute praktisch ist, die beispielsweise Geld mit Online-Stores oder Affiliate Marketing verdienen.

Toll finde ich auch die Möglichkeit, Eingaben und Ausgaben mit Tags zu kennzeichnen. So sehe ich auf einen Blick, ob ich die abgezogenen 20€ für Essen oder eine Taxifahrt ausgegeben habe.

Es ist wichtig zu wissen, dass man für eine richtige Plastikkarte 10€ ausgeben muss und die einem dann nach Hause geschickt wird. Wer das Konto jedoch ausschließlich fürs Online-Banking benutzen will, rate ich dazu, besten Gewissens auf die Mastercard zu verzichten. Wobei sie zugegeben zwar echt cool aussieht.. 😉

n26-kostenloses-geschäftskonto

Mein Fazit

Ich bin bisher sehr zufrieden mit dem kostenlosen Geschäftskonto von N26. Über die App geschehen Transfers innerhalb von Sekunden und das Interface der App ist ebenfalls sehr übersichtlich aufgebaut. Über den Kundenservice kann ich bis jetzt noch nicht so viel sagen und werde dahingehend in Zukunft updaten.

Dieses Konto empfehle ich besonders Einzelunternehmern und Selbstständigen, die ihr Geld hauptsächlich online verdienen und einen schnellen Überblick über Ein- und Ausgaben bekommen wollen. Wer eine GbR oder GmbH hat, sollte sich besser bei anderen Banken umsehen.

Schreibe einen Kommentar

Hast du das Produkt bereits ausprobiert? Dann gib hier bitte deine Bewertung ab, um potenziellen Käufern weiterzuhelfen!